Gesichter hinter der Sucht: Rebecca Heute startet mein neues Format „Die Gesichter hinter der Sucht“. Grund: Wir müssen dieses Klischeebild aus unseren Köpfen kriegen. Weil es kaum etwas mit dem zu tun hat, was sich hinter dem Begriff „Alkoholproblem“ tatsächlich verbirgt. Weil es so viele davon abhält zu erkennen, dass sie schon lange ein Problem haben. Weil es verhindert, dass Menschen früher die Reißleine ziehen. Wir beginnen mit der wundervollen Rebecca.