Wenn das Universum aus dem Nichts entstanden ist, wer hat dann das Nichts erschaffen? Bereits der Volksmund weiß: „Von Nichts kommt nichts“. Wenn wir dieses gängige Sprichwort nun einmal in einen galaktischen Gesamtkontext setzen, ergibt sich eine denkbar spannende Frage: Wie konnte das Universum buchstäblich aus dem Nichts heraus entstehen? Für unsere irdischen Gegebenheiten gilt: Damit etwas gebildet werden kann, muss ein Material oder eine Komponente existieren, aus der eben jene neue Kreation hervorgeht. Doch woher stammte dann das Material, dass die Geburtsstunde des Kosmos, also den Urknall, ermöglichte? Gemeinsam mit euch möchten wir heute einmal einen genaueren Blick auf dieses tiefgreifende Thema werfen. Was hat die Fachwelt bezüglich dieser zentralen Fragestellung zu sagen – und lässt sich diese mit unseren Mitteln überhaupt beantworten? Lasst uns zusammen auf Spurensuche gehen!