Germany first | Zunehmende Kritik an Deutschlands Wirtschafts-Kurs im Ukraine-Krieg Mit jedem Tag wird die Kritik lauter: Das EU-Parlament fordert trotz der Einwände aus Berlin ein sofortiges Importverbot von russischer Energie. Polens Premier Mateusz Morawiecki bezeichnet Deutschland sogar als Hauptbremser von Sanktionen. Die Weigerung Deutschlands auf Energieimporte aus Russland zu verzichten, mache Deutschland "praktisch zu Putins wichtigstem Wegbereiter", kritisiert der US-amerikanische Wirtschaftsnobelpreisträger Paul Krugman und zieht einen Vergleich zur Haltung Deutschlands bei der Euro-Krise. Damals habe die Bundesregierung schuldenbelastete Länder wie Griechenland und Portugal für ihre eigene Notlage verantwortlich gemacht und ihnen "eine wirtschaftliche und soziale Katastrophe" auferlegt.