Fremde Vulva – Wenn Frau sich und ihre Yoni nicht mehr spürt | rec. | Vaginal Steaming, Orgasmic Yoga, Vulva-Fotoshooting, Yoni-Meditation oder Vulva-Watching: es gibt eine wachsende Anzahl an Angeboten, die sich um die weibliche Sexualität und die weiblichen Geschlechtsteile drehen. Reporterin Susan Merkofer nimmt die Community mit auf eine Entdeckungsreise der besonderen Art. Für die einen ist es ein Tabu-Bruch, für andere ist die Zeit reif für ein Umdenken: die weibliche Sexualität rückt in den Fokus. Seit der schwierigen Geburt ihrer Tochter vor zwei Jahren hat Reporterin Susan Merkofer keine stimmige Verbindung mehr zu ihrem Körper, ihrer Vulva. Das möchte sie ändern. Sie will sich wieder näherkommen und zu ihrer Sexualität zurückfinden. Doch wie sie schnell merkt, ist der Weg dorthin kein einfacher. Sie braucht mehr Mut als sie gedacht hätte und es kostet sie einiges an Überwindung, das Thema Selbstliebe und Selbstbefriedigung vor der Kamera, in aller Öffentlichkeit anzugehen. Susan Merkofer lotet für die Reportage ihre eigenen Grenzen aus und fordert sich selber heraus. Aus einer Fülle von therapeutischen Angeboten wählt sie stellvertretend zwei Kurse aus: «Orgasmic Yoga» und «Yoni Kuck». Was Susan Merkofer dabei erlebt, wie die Community auf das Thema «Vulva» reagiert und wie ihr Partner – «rec.» über ein Wechselbad der Gefühle, über Intimität und Scham.