Beziehung

 

Drucken

Psychologe erklärt, warum Männer häufiger unter Bindungsängsten leiden

Warum Männer häufiger unter Bindungsängsten leiden

Manchmal enden Beziehungen bevor sie richtig beginnen, weil ein Partner Angst davor hat, sich an den anderen zu binden. Wieland Stolzenburg erklärt im Interview, warum das besonders Männer betrifft.

Weiterlesen...

Kommentare: 0
      am
04 Jul 2022
      von
Alaska1966
 
 

Beziehung

 

Drucken

Stecken Sie in einer narzisstischen, toxischen oder gesunden Beziehung?

Empathisch-narzisstische Beziehung: 8 gemeinsame Konflikte

Die Beraterin Chris Oeuvray hat sich auf verschiedene Formen von Paar-Beziehungen spezialisiert. In diesem Gastbeitrag erklärt sie den Unterschied zwischen narzisstischen, toxischen und gesunden Beziehungen und Sie mit allen drei Formen umgehen.

 

Weiterlesen...

Kommentare: 0
      am
02 Jul 2022
      von
Alaska1966
 
 

Beziehung

 

Drucken

TOXISCHE BEZIEHUNG

»Die Rollen sind festgelegt.«

Menschen mit einer Persönlichkeitsstörung geraten in Beziehungen oft in Konflikte. Eine gesunde Partnerschaft ist dennoch möglich, sagt der Mediziner und Psychotherapeut Eckhard Roediger im Interview: »Man muss einen inneren Therapeuten aufbauen.«

Menschen mit einer Persönlichkeitsstörung reagieren in vielen Situationen mit unpassenden Verhaltensweisen. Deshalb bekommen sie in Beziehungen häufig Probleme, weiß der Leiter des Instituts für Schematherapie in Frankfurt am Main, Eckhard Roediger. Im Gespräch erklärt der Psychotherapeut, wie man mit einem betroffenen Partner umgehen sollte.

Eckhard Roediger: Frühe Lebenserfahrungen prägen uns. Sie bilden eine Vorlage, ein Schema, mit dem man die aktuelle Situation wahrnimmt, bewertet und dann entsprechend handelt. Manche Menschen mit schwieriger Kindheit entwickeln Überlebensstrategien, die Teil der Persönlichkeit werden. Ein Beispiel: Nehmen wir an, Sie sind in der Kindheit häufig alleingelassen worden und haben gelernt, mit der Situation klarzukommen, indem Sie sich zurückziehen und alles selbst machen. Dann werden Sie auch in einer Beziehung erwarten, von anderen verlassen zu werden, oder lassen sich gar nicht erst auf eine tiefe Bindung ein. Das wird von anderen oft als abweisend erlebt: »Man kann mit dir ja gar nicht reden, du bist so verschlossen.« Eine andere Reaktion auf dieselbe Erfahrung: Sie fangen an zu klammern, weil Sie erwarten, dass der andere Sie verlassen wird. Bei den allerersten Anzeichen von Desinteresse oder Unzuverlässigkeit verhalten Sie sich eifersüchtig, vorwurfsvoll und kontrollierend. Dann sagt der Partner: »Du bist doch verrückt, ich habe gar nichts gemacht. Du bist immer gleich auf 180.« Auf das gleiche Schema, die emotionale Vernachlässigung, können Sie so oder so reagieren: mit Rückzug oder kämpferisch.

Weiterlesen...

Kommentare: 0
      am
17 Jun 2022
      von
Alaska1966
 
Powered by CuteNews