Queer (LGBT) "Sexuelle Orientierung oder geschlechtlichen Identität"

#Queer, #Trans, #Nonbinary: Warum binäre #Geschlechterrollen wichtig sind

Jedes Mal, wenn sie auf die Straße gehen, gibt es einen Bruch in der Matrix: Jan und Tija identifizieren sich als transgender und nicht-binär. Manche Menschen stocken, andere handeln gewalttätig. Als schwules Duo singen sie über die Vielfalt der Geschlechterrollen.

Kommentare: 0

 
       von
  Alaska1966
 
Mastodon
   
 

Queer (LGBT) "Sexuelle Orientierung oder geschlechtlichen Identität"

Wer Homosexualität als Krankheit bezeichnet, macht sich strafbar

Homosexualität ist keine Krankheit

Die Geschichte der Homosexualität in der Psychiatrie ist keine schöne. Einst als soziopathische Persönlichkeitsstörung klassifiziert, brachte ein Arzt vor 50 Jahren die Wende – versteckt hinter einer NixonVon -Maske.

Homosexualität und Psychiatrie haben eine lange gemeinsame Vergangenheit. Eine, die nicht rosig ist. Zuerst religiös bedingt verachtet, dann in den 50er Jahren als psychische Störung klassifiziert – homosexuelle Menschen waren lange Zeit stigmatisiert. Eine besonders einschneidende Wendung der Geschichte, die schlussendlich auch zur Streichung der sexuellen Neigung vom Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders (DSM) führen sollte, war Dr. John Fryers Rede bei der 1972 stattfindenden Versammlung der American Psychiatric Association (APA) in Dallas, die 2022 ihr 50-jähriges Jubiläum feiert.

Weiterlesen... 

Kommentare: 0

 
       von
  Alaska1966
 
Mastodon
   
 
Powered by CuteNews