Sexualisierte-Gewalt

 

Drucken

Missbrauch: Der Trauma-Trigger

Trigger-Warnungen: Warum gibt es sowas nicht öfter? - Special

Kindliche Traumata begünstigen die Entwicklung schizophrenieähnlicher Symptome. Welche Form von Missbrauch den größten Einfluss hat, untersucht jetzt eine Metaanalyse.

Psychische, emotionale und physische Misshandlungen in der Kindheit haben große Auswirkungen auf die Entwicklung einer gesunden Psyche im Erwachsenenalter – das ist bekannt und gut dokumentiert. Studien zeigen außerdem: Negative Erfahrungen, wie Kindesmissbrauch und Vernachlässigung, werden speziell mit dem erhöhten Risiko zur späteren Entwicklung von Schizophrenie und Psychosen in Verbindung gebracht. Aktuelle Forschungsergebnisse legen nun nahe, dass auch nicht-diagnostizierte Personen, die in ihrer Kindheit Traumata erlebten, eine höhere Wahrscheinlichkeit haben, schizophrenieähnliche Symptome zu entwickeln.

 

Weiterlesen... 

Kommentare: 0
      am
27 Jul 2022
      von
Alaska1966
 
 

Sexualisierte-Gewalt

 

Drucken

Aufmerksam sein: Sexueller Missbrauch in der Vorgeschichte

Liest man den Begriff "sexueller Missbrauch", denkt man fast unweigerlich an die katholische Kirche. Zu oft kamen in den letzten Jahren neue Skandale ans Licht, ob in Bayern, Nordrhein-Westfalen oder im Rest des Landes. Statt lückenloser Aufklärung folgten meist Schuldzuweisungen und Herumlavieren. Zuletzt ermittelten Gutachter allein im Bistum Münster über 600 Opfer, die Dunkelziffer schätzen sie auf das Acht- bis Zehnfache.

Doch nicht nur in der Kirche in ganz Deutschland ist sexueller Missbrauch ein großes Problem. Besonders betroffen sind davon Kinder: Im Kalenderjahr 2022 kam es zu rund 138.000 sexuellen Übergriffen, so eine HochrechnungUnd das alleine in Deutschland. In absoluten Zahlen bedeutet das, dass eine Million der 13 Millionen Kinder in unserem Land betroffen sind. Es ist eine entsetzlich hohe Zahl.

 

Weiterlesen... 

Kommentare: 0
      am
13 Jul 2022
      von
Alaska1966
 
Powered by CuteNews